Technik

25.08.2017 - Industrievorarbeiter/-in (IHK) - Zertifikatslehrgang

In Industrie- und Produktionsunternehmen ist der Vorarbeiter dafür verantwortlich, Mitarbeiter in kleinen Einheiten zu führen und fachlich anzuleiten. Gemeinsam mit seinem Team sorgt er so für optimale Arbeitsergebnisse. Als „rechte Hand“ des Meisters übernimmt er oftmals auch dessen Stellvertretung und kümmert sich darum, dass der richtige Mitarbeiter am richtigen Platz eingesetzt wird.

Neben fachlichem Know-how gibt es eine Vielzahl weiterer Kompetenzen, die der Vorarbeiter dabei mitbringen muss. Sei es im Bereich der Betriebswirtschaft, Arbeitsorganisation oder des Qualitätsmanagement. Besonders wichtig ist die persönliche Fähigkeit, unterschiedliche Menschen zu führen und zu motivieren. Diese anspruchsvollen Anforderungen sind unverzichtbar für gute Arbeitsergebnisse und eine moderne Organisationsform.


Teilnehmernutzen
Die Teilnehmer erlernen das fachliche und persönliche Know-how, um verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen und kleine Teams in der Industrie oder Produktion zu führen

Hinweis:
Bei dieser Weiterbildung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der IHK Dortmund. Mit der Anmeldung werden die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen der IHK zu Dortmund anerkannt und Vertragsbestandteil. Diese können unter www.ihk-bic.de/beratung/teilnahme-und-zahlungsbedingungen-der-ihk-zu-dortmund eingesehen werden.


Inhalt
Grundlagen wirtschaftlichen Handelns
- Der Betrieb als Stätte der Leistungserstellung
- Der Betriebliche Leistungsprozess

Arbeitsorganisation
- Die Struktur eines Betriebes
- Gestaltung der Arbeitsabläufe
- Bewertung der Arbeit
- Datenverarbeitung

Mitarbeiterführung
- Grundlagen der Menschenführung
- Zusammenarbeit in der Gruppe
- Mitarbeitereinsatz und Mitarbeitergespräch
- Zusammenarbeit mit besonderen Mitarbeitergruppen
- Stellvertretung
- Unterweisung und Einarbeitung

Arbeitsrecht

Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung
- Physiologische Faktoren
- Psychologische Faktoren
- Informationstechnische Gesichtspunkte

Organisatorische Voraussetzungen
- Sicherheitstechnische Anforderungen
- Qualitätsbewusstes Handeln
- Qualitätsbegriffe
- Fehlerursachen, Fehlerauswirkungen
- Qualitätsbewusstsein


Ansprechpartner
Name: André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68
E-Mail: feist@bochum.ihk.de



Zielgruppe
Gewerblich-technische Fachkräfte, (zukünftige) Vorarbeiter, die ihre praktischen Kenntnissen um wichtiges Grundlagenwissen der Betriebswirtschaft, Mitarbeiterführung und im qualitätsbewussten Handeln erweitern möchten
Veranst.-Nr.
17B-TE-100Z
Beginn
25.08.2017
Ende
08.12.2017
Termine
Fr 17:00 - 20:15 Uhr + Sa 8:00 - 15:45 Uhr
Unterrichtsstunden
160
Veranstaltungsort
IHK Dortmund
Märkische Str. 120
44141 Dortmund
Entgelt
890,- €
Routenplaner zum Veranstaltungsort

QR Code
Zurück
Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68
Thumbnail
Marc Hüffmann
Telefon: (02 34) 91 13-1 25
Thumbnail
Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95
Thumbnail
Lara Obermöller
Telefon: (02 34) 91 13-1 58

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Newsletter


Datenschutzerklärung
Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2017
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.
Thumbnail
Zugang zu den Seminarräumen in den Abendstunden
Aus Sicherheitsgründen wird der Haupteingang des IHK-Gebäudes ab 17:00 Uhr (freitags ab 15:00 Uhr) verschlossen. So ist der Seminarbereich danach erreichbar.