New Work 4.0

06.09.2019 - New Work Manager/-in (IHK) - Zertifikatslehrgang

Eine neue Ära hat begonnen, und mit ihr steigen auch die Anforderungen an die Beschäftigten. Wie werden zukünftige Organisationsformen und -strukturen aussehen? Wie verändert sich Führung in Zeiten, in denen Teams vielleicht nicht mehr nur physisch zusammen arbeiten sondern auch virtuell? Wie kann es möglich sein, flexible Arbeitsmodelle anzubieten und gleichzeitig den reibungslosen Geschäftsablauf zu sichern? Was bedeutet die Digitalisierung für aktuelle Geschäftsmodelle - und was heißt das wiederum für die zukünftig benötigten Kompetenzen? Wie schafft man es, die immer rarer werdenden Talente für das eigene Unternehmen zu begeistern und zu gewinnen?

Auf all diese Fragen gibt es keine standardisierten Antworten, denn die Arbeitswelt der Zukunft ist bunt, agil und flexibel - DIE Arbeitswelt wird es schlichtweg nicht mehr geben. Vielmehr heißt es, sie individuell zu gestalten und gut gerüstet für die Zukunft zu sein. Dazu hilft es, Komplexität zu reduzieren und sich auf einige Themen zu fokussieren.

Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikates ist eine 80%ig Lehrgangsteilnahme und die Erstellung sowie Präsentation einer Projektarbeit. Im Rahmen der Lehrgangsreihe fertigen die Teilnehmer eine Projektarbeit zu einem aktuellen Thema aus ihrem beruflichen Umfeld an. Nach erfolgreicher Präsentation ihres Projektes erhalten die Absolventen das IHK-Zertifikat.


Teilnehmernutzen
Dieser Lehrgang befähigt die Teilnehmer, die Arbeitswelt der Zukunft aktiv zu gestalten und Megatrends wie Digitalisierung in umsetzbare Managementmodelle zu übersetzen. Des Weiteren erhalten sie vielfältige Impulse und individuelle Ansätze für die Entwicklung des Unternehmens in Richtung Arbeitswelt 4.0.

Lehrgangstermine:
1. Fr 06.09. + Sa 07.09.2019, 9:00 - 17:00 Uhr
2. Fr 11.10. + Sa 12.10.2019, 9:00 - 17:00 Uhr
3. Fr 08.11. + Sa 09.11.2019, 9:00 - 17:00 Uhr
4. Fr 29.11.2019, 9:00 - 17:00 Uhr
5. Fr 13.12.2019, 9:00 - 17:00 Uhr (Abschlusspräsentation)

Hinweis:
Bei dieser Weiterbildung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der IHK Köln. Mit der Anmeldung werden die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen der IHK Köln anerkannt und Vertragsbestandteil. Diese können unter www.ihk-bic.de/beratung/agbs-der-ihk-koeln/ eingesehen werden. Bei Fragen zum Lehrgang wenden Sie sich bitte an Jennyfer Gringmuth, IHK Köln, Tel. 02 21 16 40-67 20, jennyfer.gringmuth@koeln.ihk.de. Über diesen Link können Sie sich auch direkt bei der IHK Köln kostenpflichtig anmelden: www.ihk-koeln.de/T0130019008.AxCMS


Inhalt
- Future Trends
- Future Management
- Digitalisierung im Kontext New Work
- Future Workforce Planning
- Future Innovation & Recruiting
- Future Design


Ansprechpartner
Name: André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68
E-Mail: feist@bochum.ihk.de



Zielgruppe
Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter im Personalbereich, die ihr Unternehmen auf die Arbeitswelt und die Anforderungen der Zukunft ausrichten möchten
Veranst.-Nr.
19B-NW-30Z
Beginn
06.09.2019
Ende
13.12.2019
Termine
3 x Fr + Sa 9:00 - 17:00 Uhr + 2 x Fr 9:00 - 17:00 Uhr (29.11.2019 + Abschlusspräsentation 13.12.2019)
Unterrichtsstunden
80
Veranstaltungsort
IHK Köln
Eupener Str. 157
50933 Köln
Entgelt
1.690,- €
Routenplaner zum Veranstaltungsort

QR Code
Zurück
Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2018
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.