New Work 4.0

02.06.2018 - Innovationsmanager/-in (IHK) - Zertifikatslehrgang (Online mit Präsenzphasen)

Kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland kommt eine zentrale Bedeutung bei der Produktion und Verbreitung von neuem Wissen, neuen Produkte und neuen Dienstleistungen zu. Sie sind wichtige Antriebskraft für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Andererseits sind sie von der erfolgreichen Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte und Dienstleistungen existentiell abhängig. Ein systematisches Innovationsmanagement hilft dabei, Chancen besser zu nutzen und die Risiken eines Fehlschlags zu reduzieren.

Innovationsmanager (IHK) verfügen über eine breite Palette von Tools und Techniken, um die Quote erfolgreicher Produkteinführungen zu erhöhen. Sie können die Marktchancen neuer Projekte mit geeigneten Analysemethoden abschätzen, wirken auf eine innovationsfreundliche Unternehmenskultur und eine transparente Kommunikation im Unternehmen hin. Sie können Innovationsprojekte im zeitlichen Ablauf steuern und ein betriebswirtschaftliches Controlling vornehmen. Darüber hinaus verstehen sie es, externe Partner für die Innovationsprozesse zu identifizieren und einzubinden. Gleichzeitig sind sie in der Lage, die Entwicklungen des Unternehmens vor Nachahmung zu schützen.

Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikates ist eine 80%ig Lehrgangsteilnahme und die Erstellung sowie eine erfolgreiche Teilnahme an dem Zertifikatsworkshop.


Teilnehmernutzen
Die Teilnehmer erlernen das Know-how, um Innovationsprozesse anzustoßen, zu managen und erfolgreich langfristig in neue Produkte, Dienstleistungen usw. umzusetzen. Dabei sind sie Partner der Prozessbeteiligten, unterstützen in fachlicher und methodischer Hinsicht und sichern die Kommunikation zu allen wichtigen Schnittstellen intern und extern ab.

Lehrgangstermine:
1. Sa 02.06.2018, 9:00 - 17:00 Uhr
2. Sa 09.06.2018, 9:00 - 17:00 Uhr
3. Sa 16.06.2018, 9:00 - 17:00 Uhr
4. Sa 23.06.2018, 9:00 - 17:00 Uhr
5. Sa 30 06.2018, 9:00 - 17:00 Uhr
6. Sa 07.07.2018, 9:00 - 17:00 Uhr (Zertifikatsworkshop)

Hinweis:
Bei dieser Weiterbildung handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit der IHK Köln. Mit der Anmeldung werden die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen der IHK Köln anerkannt und Vertragsbestandteil. Diese können unter www.ihk-bic.de/beratung/agbs-der-ihk-koeln/ eingesehen werden. Bei Fragen zum Lehrgang wenden Sie sich bitte an Bernd Leuchter, IHK Köln, Tel. 02 21 16 40-67 30, bernd.leuchter@koeln.ihk.de. Über diesen Link können Sie sich auch direkt bei der IHK Köln kostenpflichtig anmelden: https://www.ihk-koeln.de/T0050018012.AxCMS


Inhalt
- Marktumfeld für Innovation und Analysemethoden
- Grundlagen (Begriffe, Abgrenzungen)
- Innovationsfördernde Unternehmenskultur
- Innovationsmanagement - Modelle und Strategien
- Innovationsprozess
- Techniken und Methoden
- Open Innovation
- Innovationsprojekte
- Innovationen schützen
- Innovationsmarketing
- Innovationscontrolling


Ansprechpartner
Name: André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68
E-Mail: feist@bochum.ihk.de



Zielgruppe
Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Unternehmensnachfolger und "kreative Köpfe", die ein systematisches Innovationsmanagement einführen und umsetzen möchten
Veranst.-Nr.
18A-NW-20Z
Beginn
02.06.2018
Ende
07.07.2018
Termine
6 x Sa 9:00 - 17:00 Uhr (Präsenztage)
Unterrichtsstunden
90
Veranstaltungsort
IHK Köln
Eupener Str. 157
50933 Köln
Entgelt
990,- €
Routenplaner zum Veranstaltungsort

QR Code
Zurück
Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Newsletter


Datenschutzerklärung
Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2018
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.