IHK-Zertifikate - Aus der Praxis, für die Praxis

(Foto: Joerg Lantelme - Fotolia.com)

IHK-Zertifikatslehrgänge vermitteln praxisorientiertes Wissen zu einem speziellen Themenkomplex. Sie dauern bis zu einem Jahr und finden sowohl berufsbegleitend als auch ganztags statt und umfassen ca. 60 bis 160 Unterrichtsstunden. Sie schließen mit einem IHK-Zertifikat ab, für das die Teilnehmer eine bestimmte Anforderung zu erfüllen haben, etwa in Form einer Klausur oder einer Projektarbeit mit Präsentation.


Oft liegt den IHK-Zertifikatslehrgängen ein bundeseinheitliches Konzept zugrunde. Für die Teilnehmer bedeutet dieses, dass sie eine bundesweit vergleichbare Weiterbildung erhalten. Die Inhalte sind sehr viel breiter angelegt, als es in Seminaren möglich wäre. Sie werden von der Bildungs-GmbH des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) oder von uns selbst entwickelt. Die Auswahl unterschiedlicher Themengebiete zeigt eine große Bandbreite und bietet wirtschaftlich relevante Qualifizierungsmöglichkeiten.

IHK-Zertifikatslehrgänge in der Weiterbildungssystematik

(Grafik: IHK Mittleres Ruhrgebiet)
Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
Marc Hüffmann
Telefon: (02 34) 91 13-1 25
Thumbnail
André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Newsletter


Datenschutzerklärung
Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2017
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.
Thumbnail
Zugang zu den Seminarräumen in den Abendstunden
Aus Sicherheitsgründen wird der Haupteingang des IHK-Gebäudes ab 17:00 Uhr (freitags ab 15:00 Uhr) verschlossen. So ist der Seminarbereich danach erreichbar.