AusbildungPLUS+: Duale kaufmännische Ausbildung plus „Wirtschaftsfachwirt (IHK)“

(Foto: Matthias Enter - Fotolia.com)

Ausbildung kompakt - Drei Abschlüsse, ein Weg!

Besonders motivierte und leistungsstarke Auszubildende wissen genau um ihre Fähigkeiten und ihren Wert. Oft verlassen sie den Ausbildungsbetrieb kurz nach dem Abschluss für ein Vollzeitstudium oder für einen Wechsel in ein Unternehmen, das ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht. Mit AusbildungPLUS+ unterstützt die IHK Mittleres Ruhrgebiet Unternehmen dabei, sich besonders denjenigen jungen Leuten als attraktiver Ausbilder und Arbeitgeber zu präsentieren, denen eine berufliche Ausbildung allein nicht anspruchsvoll genug erscheint. Wenn solche „Top-Performer“ frühzeitig identifiziert und gefördert werden, entwickeln sie eine hohe Unternehmensbindung: Ein „Abwandern“ nach der Ausbildung wird unwahrscheinlicher, die Chance zur Einbindung der Nachwuchskräfte in Leitungsaufgaben steigt.

AusbildungPLUS+ kombiniert die „normale“, duale kaufmännische Ausbildung mit der begleitenden Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt (IHK). Absolventen verfügen damit (abhängig von der individuellen Ausbildungsdauer, die auf bis zu zwei Jahre verkürzt werden kann) nach nur drei bis dreieinhalb Jahren sowohl über eine abgeschlossene Berufsausbildung als auch über eine IHK-Weiterbildung. Mehr geht fast nicht!

Zielgruppe:

Leistungsfähige und leistungsbereite Auszubildende, die mindestens über die Fachoberschulreife verfügen und eine duale kaufmännische Ausbildung absolvieren.

Aufbau:

Die Auszubildenden starten zunächst mit der dualen kaufmännischen Ausbildung (im Betrieb und an der Berufsschule). Während dieser Zeit nehmen sie zudem entweder an drei Tagesseminaren und einem Prüfungsvorbereitungsseminar oder an vier Tagesseminaren für Auszubildende teil. Diese Tagesseminare können frei aus dem Angebot des IHK-BildungsCentrums gewählt werden.

Etwa ein Jahr vor der IHK-Ausbildungsprüfung beginnen die Azubis dann mit dem zwei Jahre dauernden Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt. Teil 1 der Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt findet zeitgleich mit der IHK-Ausbildungsprüfung statt. Nach einem weiteren Jahr endet die Aufstiegsfortbildung zum Wirtschaftsfachwirt mit Teil 2 der Prüfung.

Auf Wunsch kann sich (nach einem Vorbereitungsseminar) die Prüfung zum Nachweis der Ausbilder-Eignung nach der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) anschließen.

Beratung:

Gern leistet die IHK Mittleres Ruhrgebiet dabei Unterstützung, das Konzept im Unternehmen zu implementieren – von der Definition der Auswahlkriterien über Gespräche mit Arbeitnehmervertretern bis zu Informationsveranstaltungen für Bewerber und Auszubildende.

Wirtschaftsfachwirt (IHK) - Bachelor Professional of Business (CCI)*

Der Lehrgang „Wirtschaftsfachwirt (IHK)“ zählt zu den beliebtesten kaufmännischen IHK-Aufstiegsfortbildungen, denn die Teilnehmer erhalten in 600 Unterrichtsstunden eine branchenübergreifende Qualifizierung für leitende Positionen. Egal, ob in Handel, Industrie oder Dienstleistungsbereich, und unabhängig von der Größe des Unternehmens bieten sich den Absolventen vielseitige Aufstiegsmöglichkeiten. Als betriebswirtschaftliche Allrounder („Kleine Betriebswirte“) sind sie in fast jedem Unternehmen und in vielen Positionen einsetzbar.

Wirtschaftsbezogene Lehrgangsinhalte:

  •     Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  •     Rechnungswesen
  •     Recht und Steuern
  •     Unternehmensführung

Handlungsspezifische Lehrgangsinhalte:

  •     Betriebliches Management
  •     Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
  •     Logistik
  •     Marketing und Vertrieb
  •     Führung und Zusammenarbeit

Lehrgangstage:

dienstags und mittwochs, 17:45 bis 21:00 Uhr (Beginn im Herbst)
oder
samstags 8:00 bis 14:45 Uhr (Beginn im Frühjahr)

* Hinweis: Nach der erfolgreichen IHK-Prüfung erhalten Absolventen neben dem deutschen Prüfungszeugnis „Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)“ eine offizielle Zeugnisübersetzung in englischer Sprache: „Bachelor Professional of Business (CCI)“.

Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Newsletter


Datenschutzerklärung
Thumbnail
BiC-Programm 1. Hj. 2017
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.
Thumbnail
Zugang zu den Seminarräumen in den Abendstunden
Aus Sicherheitsgründen wird der Haupteingang des IHK-Gebäudes ab 17:00 Uhr (freitags ab 15:00 Uhr) verschlossen. So ist der Seminarbereich danach erreichbar.