Ausbilder

15.11.2017 - Der Ausbilder als Coach: Auszubildende führen, begleiten und entwickeln

Jungen Menschen die Möglichkeit einer beruflichen Ausbildung zu geben, ist aus unternehmerischer und gesellschaftlicher Sicht besonders vorausschauend. Die Aufgabe der Ausbildungsverantwortlichen (Ausbilder und/oder Ausbildungsgehilfen) ist es, die Auszubildenden systematisch zu unterstützen, damit sie ihre Lernziele optimal erreichen und alltägliche Aufgaben routiniert und selbstständig durchführen. So können die Auszubildenden frühzeitig ihre Ressourcen im Sinne des Unternehmens einsetzen.

Um eine Win-Win-Situation zu erreichen sowie Aufwand und Nutzen einer Ausbildertätigkeit positiv zu beeinflussen, braucht es einer professionellen und systematischen Vorgehensweise. Mit vielfältigen Methoden und Tools gelingt dieses deutlich einfacher und effektiver. So bleibt mehr Zeit, sich auch den anderen täglichen Aufgaben zu widmen, ohne dabei die Ausbildung der eigenen Nachwuchskräfte zu vernachlässigen.


Teilnehmernutzen
Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Ausbildungsarbeit zukunftsorientiert gestalten, optimieren und so den Ausbildungserfolg bei den Auszubildenden deutlich steigern. Dabei werden verschiedene Methoden eingesetzt, z. B. Trainer-Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionen und Übungen.


Inhalt
-Reflexion des Begriffs "Führung" in der Ausbilderrolle und Schlussfolgerungen aus der Praxis: Was macht einen guten Ausbilder eigentlich aus?
-Führen und Beurteilen: Im Fokus - Führungsstil, Gesprächstechniken und schwierige Situationen konstruktiv lösen
-Führen und Lernen: Lernmodell, Lernatmosphäre, Kommunikation und Lernphasen
-Regeln zum Feedback: Wie lobe ich meine Auszubildenden? Wie gebe ich konstruktiv kritische Rückmeldungen?
-Umgang mit schwierigen Situationen (Leistungsauffälligkeiten, Verhaltensdefizite und Störungen in der Ausbildung)
-Gespräche zur Ausbildungsplanung und Zielvereinbarung mit Auszubildenden vorbereiten, durchführen, dokumentieren und auswerten
-Stärkung der Motivation der Auszubildenden


Ansprechpartner
Name: Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95
E-Mail: stiegemann@bochum.ihk.de



Zielgruppe
Ausbilder, Führungskräfte, Teamleiter, Personaler sowie alle Mitarbeiter, die Ausbildungsaufgaben wahrnehmen
Veranst.-Nr.
17B-AB-41T
Beginn
15.11.2017
Ende
16.11.2017
Termine
Mi + Do 8:30 - 16:00 Uhr
Unterrichtsstunden
16
Veranstaltungsort
IHK Mittleres Ruhrgebiet BildungsCentrum
Ostring 30-32
44787 Bochum
Entgelt
410,- €
Routenplaner zum Veranstaltungsort

Parken

QR Code
Zurück
Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Newsletter


Datenschutzerklärung
Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2017
Das BiC-Programmheft bietet den schnellen Veranstaltungsüberblick. Einfach und kostenlos anfordern oder im pdf-Format speichern.
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.
Thumbnail
Zugang zu den Seminarräumen in den Abendstunden
Aus Sicherheitsgründen wird der Haupteingang des IHK-Gebäudes ab 17:00 Uhr (freitags ab 15:00 Uhr) verschlossen. So ist der Seminarbereich danach erreichbar.